Freinet Online
64342 Burkhardtstraße 24
Seeheim-JugenheimGermany

Tel: +49 6257 - 5037290
.

Freiwilligenbörse Ismaning

 
Freiwilligenbörse Ismaning
Dr. Schmitt-Straße 4
85737 Ismaning
Bayern
Kontakt:
089/96289930 (Anrufbeantworter)
inge.brandmeier@caritasmuenchen.de
 

Freiwilligenbörse Ismaning:

Die Freiwilligenbörse ist eine Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, sie sich freiwillig engagieren möchten.

Die Beratung und Vermittlung der Freiwilligen orientiert sich an deren Wünschen, Bedürfnissen und Fähigkeiten. In einem persönlichen Beratungsgespräch erhält der  Freiwillige/die Freiwillige Informationen über Engagementmöglichkeiten. In diesem Gespräch stehen die Fähigkeiten, die Interessen, der gewünschte zeitliche Umfang des Engagements und die gewünschte Zielgruppe im Vordergrund.

Ziel des Beratungsgesprächs ist es, die interessierte Person an die richtige Einsatzstelle zu vermitteln. Freiwillige werden nur an Vereine und Institutionen vermittelt und nicht an Privatpersonen, da hier die Begleitung und Unterstützung des Freiwilligen und der Versicherungsschutz nicht gesichert sind.

Nach dem Gespräch sucht die Freiwilligenbörse gezielt nach Aufgabengebieten, die den Wünschen und Interessen des Einzelnen entsprechen.

Parallel dazu werden Institutionen und Vereine befragt und beraten, um neue Einsatzgebiete für Freiwillige zu schaffen.  

Die Freiwilligenbörse versteht sich somit als Begegnungsstätte für Freiwillige und wichtiger Ansprechpartner für Institutionen und Vereinen. Ebenso fängt die Freiwilligenbörse Ideen auf und entwickelt mit Freiwilligen neue Projekte. Wichtig sind hierbei die Ansprechpartner vor Ort (Institutionen, Vereine, Schulen, Kontaktstellen, Gremien).

Bei regelmäßig stattfindenden Treffen können sich Freiwillige austauschen und es werden Fortbildungen angeboten.

So haben sich hier zum Beispiel verschiedene Projekte entwickelt. Diese Projekte werden regelmäßig begleitet und unterstützt und es besteht eine enge Kooperation mit den entsprechenden Institutionen.  

Patenschaften an Ismaninger Grundschulen:

Das Projekt richtet sich an Kinder mit oder ohne Migrationshintergrund, die in sozial schwachen Familien aufwachsen. Außer Hilfe bei den Hausaufgaben gibt es direkte persönliche Zuwendung und Aufmerksamkeit im Verhältnis eins zu eins.

Momentan sind 7 ehrenamtliche Patinnen und Paten für 10 Grundschulkinder tätig.

Möbelbörse Ismaning:

Hier werden Möbel und Elektro-Großgeräte telefonisch und per E-mail Kontakt vermittelt.

Besonders für sozial schwache Menschen stellt die Vermittlung eine große Hilfe dar, da die Angebote kostenlos weitergegeben werden. Auch Schulen, Vereine und Jugendgruppen konnten bereits von der Möbelbörse profitieren. Angeboten wurden seit Bestehen im November 2009  ca.  650 Möbel (darunter komplette Zimmereinrichtungen u. Küchenzeilen) sowie  ca. 100 Großelektrogeräte.  Davon konnten mehr als 180 Teile erfolgreich vermittelt werden.

Helferkreis Asyl und Integration in Ismaning

Willkommen! Dieses Wort soll für Asylsuchende in Ismaning nicht nur eine leere Hülse sein, sondern im Großen und Kleinen gelebt
werden. Dazu braucht es uns: die ortsansässige Menschen, die durch eine freundliche Aufnahme, Toleranz, Akzeptanz und den persönlichen
Kontakt das Wort mit Leben füllen. Unser Ziel: Gemeinsam willkommen heißen - gemeinsam leben!

ehrenamtliche/-r Kulturdolmetscher/-in

Kulturdolmetscher/-innen sind Teil und Promotoren des lokalen Integrationsprozesses - werden überall dort eingesetzt, wo es nötig ist z.B. Bildung , Erziehung , Ämter/Behörden, Gesundheit…………..
Ehrenamtliche Einsätze und Dienste des/der Kulturdolmetscher/-in werden geschätzt und anerkannt als einen Beitrag zur Integration - sie sind  wichtige Informationsvermittler/-innen - unterstützen den  „Alltags- und Eingewöhnungsprozess“ von Migrant/-innen  (Vorbild-Funktion) - fördern durch ihren Einsatz den Empowerment Ansatz im Bürgerschaftlichen Engagement von und für  Menschen mit Migrationshintergrund - fördern die Chancengleichheit für Menschen mit Migrationshintergrund - helfen Fremdheitsgefühle abzubauen - durch die Unterstüzung der Kulturdolmetscher/-innen können Migrant/-innen mit unzureichenden oder fehlenden Deutsch-Kenntnissen mittel-und langfristig selbstständig ihre Angelegenheiten erledigen (Selbsthilfe-Prinzip)

Interkulturelle Hospizbegleitung

Interkulturelle Hospizbegleiter-/innen sind ehrenamtliche Qualifizierte, die Patienten-/innen anderer kultureller und sprachlicher Hintergründe begleiten und als Vermittler zwischen den Kulturen tätig sind. 
Sie entlasten und unterstützen im Alltag begleiten beim Spaziergang, Arztbesuch und Einkauf, lesen vor, hören zu, sind einfach da.