Freiwilligenagentur Nord

 
Freiwilligenagentur Nord
Fuhlsbüttler Str. 134
22305 Hamburg
Hamburg
Kontakt:
+49 (40) 2847 42-77
+49 (40) 2847 42-76
mail@freiwilligenagentur-nord.de



 
Aktuelle Engagement-Angebote:
61719
In Hamburg gibt es ca 40.000 sehbehinderte und 3.000 blinde Menschen. Unser Verein vertritt die ...
Ehrenamt,volunteers
132188
Im Rahmen unseres Forschungsprojektes unterstützen wir ältere Menschen, die verwahrlost oder ...
Ehrenamt,volunteers
49970
Schöffinnen und Schöffen sind ehrenamtliche Richterinnen und Richter in Strafsachen und wirken bei ...
Ehrenamt,volunteers
129370
Für unseren gemeinnützigen Verein in Eppendorf suchen wir einen bilanzsicheren Buchhalter, der ...
Ehrenamt,volunteers
116472
In unserer Wohnunterkunft in Langenhorn leben rund 363 Zuwanderer, geflüchtete und obdachlose ...
Ehrenamt,volunteers
weitere Engagement-Angebote finden Sie hier
Sprechzeiten:
Dienstag bis Freitag 10-17 Uhr und nach Vereinbarung


 

Freiwilligenagentur Nord

Die Freiwilligenagentur Nord steht allen Bürgerinnen und Bürgern und Organisationen des Bezirkes Hamburg-Nord offen. Sie informiert und berät zum Bürgerschaftlichen Engagement, vermittelt passgenaue Tätigkeiten, unterstützt Organisationen in der Zusammenarbeit mit Freiwilligen und entwickelt neue Projekte mit und für Freiwillige:
 

  • Beratung und Information für freiwillig Engagierte und Interessierte

Die Freiwilligenagentur Nord berät Interessierte zur Vielfalt und zum Einstieg in das Bürgerschaftliche Engagement. Sie erfragt Interessen, Kompetenzen, Erfahrungen und zeitliche Ressourcen und vermittelt passgenau an Engagement-Orte.
Darüber hinaus informiert die Freiwilligenagentur Nord über Versicherungsfragen, Rechte und Pflichten von Freiwilligen und Organisationen.

  • Unterstützung von Organisationen und Initiativen

Soziale Organisationen und Initiativen werden in allen Fragen der Planung, Gewinnung, Weiterentwicklung und Zusammenarbeit mit Freiwilligen beraten und unterstützt.

  • Fortbildung

Die Freiwilligenagentur Nord fördert und sichert die Qualität von Bürgerschaftlichem Engagement durch die Organisation von Fachvorträgen und Veranstaltungen sowie dem Erfahrungs- und Fachaustausch für Freiwillige und Verantwortliche.

  • Entwicklung, Realisierung und Evaluierung neuer Ideen und Projekte

Die Freiwilligenagentur Nord entwickelt, initiiert und begleitet die Realisierung neuer Ideen Bürgerschaftlichen Engagements vor Ort.

  • Vernetzung in Hamburg-Nord

Die Freiwilligenagentur Nord sieht einen weiteren Schwerpunkt in der Zusammenarbeit mit anderen sozialen, kulturellen, umwelt- und gemeinwesen-orientierten Einrichtungen.

Die Freiwilligenagentur Nord
Die Freiwilligenagentur Nord ist ein Kooperationsprojekt von Allgemeine Deutsche Schiffszimmerer-Genossenschaft eG, alsterarbeit gGmbH, alsterdorf assistenz ost gGmbH, alsterdorf assistenz west gGmbH,  f & w fördern und wohnen AöR, FreiwilligenBörse Hamburg, Köster-Stiftung, Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH, seniorTrainer, Sozialarbeit im Norden/ S&S gemeinnützige Gesellschaft für Soziales mbH, Stiftung Das Rauhe Haus. Sie wird gefördert von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration sowie vom Bezirksamt Hamburg-Nord.

Das Ziel der Freiwilligenagentur Nord ist es, das ehrenamtliche, freiwillige und bürgerschaftliche Engagement zu stärken, die öffentliche Diskussion zum freiwilligen Engagement zu fördern und zu einem lebenswerten, attraktiven und bunten Bezirk beizutragen.

Kontakt
Dilek Acil, Freiwilligenagentur Nord, Fuhlsbüttler Str. 134, c/o "Aktion Buch e.V.", 22305 Hamburg, Tel. +49 (40) 2847 42-77, Fax +49 (40) 2847 42-76, info@freiwilligenagentur-nord.de; www.freiwilligenagentur-nord.de

Besuchen Sie uns auf Facebook und auf unserem YouTube-Kanal!!

Dienstag bis Freitag, 10 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung, Fuhlsbüttler Str. 134.

Jeden Dienstag, 11 bis 15 Uhr, Alsterdorfer Markt 18, "Kulturküche".

Jeden 1. und 3. Dienstag von 15 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstraße 41.

nach Vereinbarung am 2. und 4. Mittwoch von 15.30 bis 17.30 Uhr im Rungehaus, Rungestraße 12 möglich.